Gloreha Workstation

Die Gloreha Workstation bietet viele Anwendungsmöglichkeiten für Patienten mit Handparese oder -plegie nach Verletzungen des zentralen Nervensystems, periphären Nervensystems oder des Rückenmarks.

 

Die Gloreha Workstation erlaubt eine passive Mobilisation und kann in der post-akuten Phase gestarted werden. Der Patient kann während der gesamten Rehabilitation über das Feedback System angeleitet werden.

 

Weitere Infos Gloreha Workstation >>>

 

 

Gloreha Sinfonia

Die Gloreha Sinfonia erlaubt zu den Trainingsmöglichkeiten der Gloreha Workstation die Stimulation der cortikalen Areale des Gehirns werden auf drei Arten verstärkt:


- durch den Spiegel-Motor-Mechanismus

- die Observation von zwei sich bewegenden 3D Händen

- die bilaterale Interaktion mit realen Objekten, um funktionelle

  Aufgaben zu lösen.

 

  Weitere Infos zur Gloreha Sinfonia>>>